Dividendenausblick: Der Kapitalertragsmix ist 2021 entscheidend
Insights

Dividendenausblick: Der Kapitalertragsmix ist 2021 entscheidend

Nach einem aus Dividendensicht schwierigen Jahr 2020 ist der Ausblick für 2021 positiv. Viele der Sektoren, die 2020 am stärksten betroffen waren, wie z. B. die Automobilindustrie, dürften eine deutliche Erholung der Dividenden erleben. Dies gilt jedoch nicht für alle, Branchen wie die Unterhaltungs- und die Luft- und Raumfahrtindustrie dürften das gesamte Jahr 2021 hindurch zu kämpfen haben. Die Fokussierung auf nachhaltige Dividenden und Kapitalerträge ist in diesem Umfeld noch wichtiger als sonst. Allerdings muss auch dem Mix der Kapitalrendite große Aufmerksamkeit geschenkt werden, da Unternehmen und Aufsichtsbehörden die Flexibilität von Aktienrückkäufen und Sonderdividenden entdeckt haben.

Auf Nimmerwiedersehen 2020!

Aus Sicht der Dividenden war 2020 ein extrem schwieriges Jahr, sie gingen um fast 8 % zurück (Abbildung 1a). Die Pandemie wirkte sich erheblich auf das Bruttoinlandsprodukt und die wirtschaftliche Aktivität aus, da zu ihrer Eindämmung weltweit Lockdown-Maßnahmen verhängt wurden. Gleichzeitig beschleunigte der daraus resultierende Anstieg der Heimarbeit bereits bestehende Trends zur Einführung und Akzeptanz neuer Technologien. Dies wirkte sich negativ auf den Cashflow von konjunkturabhängigen und betriebskapitalintensiven Branchen wie Energie, Luft- und Raumfahrt und Unterhaltung aus. Wenn der Cashflow eines Unternehmens versiegt, dann ist die Dividende gefährdet, und dementsprechend verzeichneten diese Sektoren im Jahr 2020 auch die größten Dividendenrückgänge. Im zyklischen Konsumgütersektor sanken die Dividenden um fast 30 % (Abbildung 1a).
Auch in weniger betroffenen Branchen setzten viele Managementteams Dividendenzahlungen aus, entweder aus Vorsicht oder zum Schutz ihrer Reputation (da sie ihre Mitarbeiter mit Steuergeldern bezahlt hatten). Banken und Versicherungen wurde hingegen in vielen Ländern die Ausschüttung von Dividenden durch die Aufsichtsbehörden untersagt. Infolgedessen brachen die Dividenden im Finanzsektor im Jahr 2020 um fast 20 % ein (Abbildung 1a).

Abbildung 1a: MSCI ACWI – erwartetes Dividendenwachstum nach Sektor – 2020

2020 f dividend growth graph
Quelle: Jefferies & FactSet, Januar 2021. Hinweis: Bottom-up-Zusammenstellung, um den Streubesitz bereinigt, auf der Grundlage des aktuellen MSCI-Universums.

Abbildung 1b: MSCI ACWI – erwartetes Dividendenwachstum nach Sektor – 2021

2021 f dividend growth graph
Quelle: Jefferies & FactSet, Januar 2021. Hinweis: Bottom-up-Zusammenstellung, um den Streubesitz bereinigt, auf der Grundlage des aktuellen MSCI-Universums.

Herzlich willkommen 2021!

Der Ausblick für Dividenden ist 2021 weltweit positiv – sie dürften trotz der anhaltenden Pandemie um 10 % steigen. Die Sektoren, die 2020 am stärksten betroffen waren, werden sich 2021 gut erholen, aber aufgrund der hohen Rohstoffpreise dürfte auch der Rohstoffsektor ein starkes Dividendenwachstum von mehr als 15 % verzeichnen. Banken und Versicherer werden im späteren Jahresverlauf wahrscheinlich wieder Dividenden ausschütten, aber dies könnte länger dauern, als die Investoren es sich wünschen, da die Aufsichtsbehörden warten, bis wir wirklich über den Berg sind (Abbildung 1b).
Von den Unternehmen, die aus wirtschaftlicher Vorsicht oder aus Reputationsgründen beschlossen haben, 2020 keine Dividenden zu zahlen, sind viele zur Dividendenausschüttung zurückgekehrt (manchmal begleitet von Sonderdividenden), und wir erwarten, dass sich dies fortsetzen wird. Diejenigen Unternehmen, die 2020 keine Dividenden zahlen konnten, weil ihr Cashflow belastet war und die in nach wie vor angeschlagenen Branchen wie z. B. der Unterhaltungsbranche und der Luft- und Raumfahrt tätig sind, dürften allerdings auch 2021 keine Dividenden ausschütten. Bei denjenigen, die ihre Dividende gekürzt haben, aber in Branchen tätig sind, die sich erholen, wie z. B. Energie und Autos, dürften sich die Dividenden jedoch erholen oder zumindest besser durch den Cashflow gedeckt werden.

Zwei wichtige Dividendenlektionen aus der Pandemie

Die erste Lektion lautet: Bei einkommensorientiertem Investieren ist die Fokussierung auf nachhaltige Dividenden von entscheidender Bedeutung, und dies wird in Krisenzeiten noch deutlicher. Unternehmen, die in Branchen mit strukturellen Herausforderungen oder in zyklischen Sektoren tätig sind und deren Bilanzen einen hohen Fremdkapitalanteil aufweisen, gerieten massiv unter Druck. Dies hat unsere Vorliebe für Investitionen in Unternehmen, die nachhaltige Erträge und Wachstum bieten, nur noch verstärkt, da dies nach unserer Meinung der beste Ansatz für eine Gesamtrendite über den gesamten Zyklus ist. Tatsächlich wird diese Pandemie wahrscheinlich dazu führen, dass echte Dividendennachhaltigkeit in dieser Welt des Umbruchs noch mehr geschätzt wird. Darüber hinaus unterstützen unser globales Anlageuniversum und unser Portfoliokonstruktionsansatz eines ausgewogenen Engagements in verschiedenen Dividendenquellen und Sektoren ein stabiles Ertragsprofil über Marktzyklen hinweg.
Zweitens – und diese Lektion ist nuancierter – dürfte die Pandemie den Mix der Kapitalerträge in den kommenden Jahren verändern. Viele Unternehmen haben die Gelegenheit genutzt, um ihre Dividendenpolitik zu überdenken und schätzen zunehmend die Flexibilität von Aktienrückkäufen und Sonderdividenden. Dies scheint auch auf die Banken- und Versicherungsaufsichtsbehörden in der EU zuzutreffen. Sie haben die größere Flexibilität ihrer Pendants in den USA erkannt, da sie in der Lage waren, Aktienrückkäufe zu stoppen. Angesichts der niedrigeren Dividendenausschüttungsquoten in diesem Markt ist dies wirkungsvoller.
Dies lässt zu Jahresbeginn 2021 zwar auf generell höhere Dividenden und Kapitalerträge hoffen, aber dabei muss auch die Zusammensetzung dieser Kapitalerträge berücksichtigt werden.
19 Februar 2021
Jonathan Crown
Portfolio Manager
Share article
Share on linkedin
Share on email
Hauptthemen
Verwandte Themen
Listen on Stitcher badge
Share article
Share on linkedin
Share on email
Hauptthemen
Verwandte Themen

PDF

Dividendenausblick: Der Kapitalertragsmix ist 2021 entscheidend

Important Information

The research and analysis included on this website has been produced by Columbia Threadneedle Investments for its own investment management activities, may have been acted upon prior to publication and is made available here incidentally. Any opinions expressed are made as at the date of publication but are subject to change without notice and should not be seen as investment advice. Information obtained from external sources is believed to be reliable but its accuracy or completeness cannot be guaranteed.

Verwandte Beiträge

16 Mai 2024

Paul Doyle

Head of Europe ex-UK Equities

Positives for Europe, but the Middle East could be a headache

Inflation is a stubborn problem in the US due to labour shortages, but this is much less of a factor in Europe where activity is dull but likely to recover as the consumer is well supported.
Read time - 1 min
17 April 2024

In search of sustainability – following Highway 101

Travelling down the US west coast we met 25 companies in five days. Learn more about the tech and healthcare businesses shaping our future.
Read time - 3 min
28 März 2024

Jeremy Smith

Co-Head of UK Equities

The Good, the Bad and the UK Stock Market

After an exceptional 2022 the UK stock market reverted to type, underperforming in 2023. With money continuing to disappear from the market, two potential catalysts for change have emerged.
Read time - 5 min
20 Mai 2024

Steven Bell

Chief Economist, EMEA

Inflation falls: how far will interest rates follow?

Inflation is finally falling in the US, UK and Europe, but will we see greater dispersion in central bank actions?
Watch time - 4 min
17 Mai 2024

Catherine Joint

EM Corporate Research Analyst

Ukrainian corporates are making a comeback – but is it temporary?

Businesses are taking differing approaches to managing their debt, and as we approach the point where paused repayments will resume, markets are looking at the ability of companies to uphold them.
Read time - 3 min
16 Mai 2024

Paul Doyle

Head of Europe ex-UK Equities

Positives for Europe, but the Middle East could be a headache

Inflation is a stubborn problem in the US due to labour shortages, but this is much less of a factor in Europe where activity is dull but likely to recover as the consumer is well supported.
Read time - 1 min
true
true

Important Information

The research and analysis included on this website has been produced by Columbia Threadneedle Investments for its own investment management activities, may have been acted upon prior to publication and is made available here incidentally. Any opinions expressed are made as at the date of publication but are subject to change without notice and should not be seen as investment advice. Information obtained from external sources is believed to be reliable but its accuracy or completeness cannot be guaranteed.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Investmentansatz

Teamwork bildet eine wichtige Grundlage unseres Anlageprozesses, der so strukturiert ist, dass er die Ausarbeitung, Bewertung und Umsetzung fundierter und vielversprechender Anlageideen für unsere Portfolios erleichtert.

Fonds

Columbia Threadneedle Investments bietet eine umfangreiche Palette von Investmentfonds an, die eine Vielzahl von Anlagezielen abdeckt.

Anlagekapazitäten

Wir bieten eine breite Palette aktiv verwalteter Anlagestrategien und -lösungen für globale, regionale und inländische Märkte und Anlageklassen.

Bitte bestätigen Sie einige Angaben zu Ihrer Person, um Ihr Präferenzzentrum zu besuchen

*Pflichtfelder

Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuche es erneut

Vielen Dank. Sie können jetzt Ihr Präferenzzentrum besuchen, um auszuwählen, welche Einblicke Sie per E-Mail erhalten möchten.

Um zu sehen und zu aktualisieren, welche Erkenntnisse Sie von uns per E-Mail erhalten, besuchen Sie bitte Ihr Preference Center.