Hoffen auf eine Erholung durch „grüne“ Arbeitsplätze
Insights

Hoffen auf eine Erholung durch „grüne“ Arbeitsplätze

  • Supranationale Organisationen und staatliche Stellen gehörten 2020 zu den führenden Emittenten von Covid-19- Anleihen. Das Volumen der neu emittierten Schuldtitel, die auf ESG-Grundsätzen (Environmental, Social and Governance, Umwelt, Gesellschaft und Unternehmensführung) beruhen, erreichte 2020 die Marke von 520 Mrd. USD. Gegenüber 2019 entsprach dies einem Zuwachs um mehr als 215 Mrd. USD. 
  • Mehr und mehr Länder dürften sich dem Ziel der Klimaneutralität verpflichten und dürften dazu Regelwerke und neue Vorschriften erlassen. Länder wollen sicherstellen, dass sie nicht zurückbleiben, dadurch nimmt der Wettbewerb mehr und mehr zu.
  • Im Jahr 2021 werden sowohl Regierungen als auch der Anleihenmarkt Mittel in eine „grüne Erholung“ lenken. Die EU will 100 Mrd. EUR aufnehmen, um die am schwersten von der Covid-19-Pandemie betroffenen Länder zu unterstützen. Die Anleihen, mit denen diese Hilfen finanziert werden sollen, werden größtenteils 2021 emittiert.
  • Wir freuen uns darauf, bei der optimalen Ausgestaltung des Marktes mitzuwirken – im Hinblick auf die Emissionsmöglichkeiten, die Qualität der Anleihen und die Gründlichkeit der Berichterstattung – und arbeiten dabei erneut mit der International Capital Markets Association (ICMA) zusammen.

2021 verspricht, ein wegweisendes Jahr zu werden. Nach dem Sieg des Demokraten Joe Biden bei der US-Präsidentschaftswahl im November dürften die USA, der weltweit größte Umweltverschmutzer, den Austritt aus dem Pariser Klimaabkommen rückgängig machen. Zudem dürften sich mehr und mehr Länder dem Ziel der Klimaneutralität verpflichten und dürften dazu Regelwerke und neue Vorschriften erlassen.

Länder wollen sicherstellen, dass sie nicht zurückbleiben, dadurch nimmt der Wettbewerb mehr und mehr zu. Beispielsweise dürfte Großbritannien versuchen, Europa bei der gerade entstehenden grünen Agenda zu überflügeln.

Als der britische Finanzminister Rishi Sunak im November seine Pläne zur Emission der ersten „Green Gilts“, also der ersten grünen britischen Staatsanleihen, im Jahr 2021 präsentierte,1 war dies ein bedeutender Schritt. Diese Ankündigung signalisierte nicht nur die Absicht der Regierung, sondern hatte auch Vorbildfunktion. In Zukunft dürften vermehrt „Green Bonds“ emittiert werden, dies wird die Entwicklung des ökologischen und sozialen Finanzwesens in Großbritannien deutlich vorantreiben.

Für Columbia Threadneedle Investments ist dies besonders erfreulich, denn wir sprechen uns schon seit längerer Zeit für grüne britische Staatsanleihen aus, insbesondere im Rahmen unserer Mitgliedschaft im Impact Investing Institute. Im Oktober 2020 legte das Institute einen gemeinsamen Vorschlag für „Green+ Gilts“ vor. Dieser Vorschlag wurde öffentlich von 400 Vermögensinhabern und Investoren unterstützt, auf die insgesamt verwaltete Vermögenswerte im Wert von über 10 Bio. GBP entfallen. Daran zeigt sich die große Unterstützung am Markt.2

Für uns besteht ein Teil unserer Aufgabe darin, zur Verbesserung der Märkte für grüne und soziale Anleihen beizutragen. Die britischen Green Gilts sorgen für einen vielversprechenden Start des Jahres 2021, ein Jahr, in dem in Großbritannien die UN-Klimakonferenz COP-26 stattfindet. Noch wirkungsvoller ist jedoch die Ankündigung, dass die Regierung eine nationale Infrastrukturbank gründen wird,3 die selbst grüne oder soziale Anleihen auflegen könnte.

Supranationale Organisationen und staatliche Stellen gehörten 2020 zu den führenden Emittenten von Covid-19-Anleihen. Das Volumen der neu emittierten Schuldtitel, die auf ESG-Grundsätzen beruhen, erreichte 2020 die Marke von 520 Mrd. USD. Gegenüber 2019 entsprach dies einem Zuwachs um mehr als 215 Mrd. USD.4 Bemerkenswerterweise entfielen 160 Mrd. USD davon auf soziale Anleihen, eine Steigerung des Emissionsvolumens um 788 % gegenüber 2019, das selbst wiederum ein Rekordjahr für die Emission sozialer Anleihen war. Bei mehr als der Hälfte handelte es sich darüber hinaus um Anleihen, die speziell der Linderung der Auswirkungen von Covid-19 dienen sollen.5

Diese Ankündigung zu „Green Gilts“ signalisierte nicht nur die Absicht der Regierung, sondern hatte auch Vorbildfunktion. In Zukunft dürften vermehrt „Green Bonds“ emittiert werden

Wir sind nicht nur stolz darauf, wie umfassend der Anleihenmarkt auf die Krise reagiert hat, sondern auch darauf, wie schnell dies geschehen ist. Diese Covid-19-Anleihen wurden Ende März emittiert, nur wenige Wochen, nachdem die Pandemie Europa erreicht hatte.

Emittenten wie diese konnten schnell reagieren, denn sie verfügten bereits über Systeme für die Emission grüner, Nachhaltigkeits- oder sogar sozialer Anleihen, über die festgelegt ist, welche Art von Projekten sie finanzieren können, wie über die Nutzung der Erlöse berichtet wird usw. Somit konnten sie rasch reagieren. Ich hoffe, dass 2021 nicht nur mehr Anleihen emittiert werden, sondern dass auch mehr Agenturen, Unternehmen und Finanzinstitute ähnliche Systeme schaffen. Dies würde uns bei der kontinuierlichen Investition in diesen Bereichen mehr Möglichkeiten bieten.

Wir wollen durch die Zusammenarbeit mit dem Impact Investing Institute und der International Capital Markets Association (ICMA) die Marktbedingungen verbessern, und zwar im Hinblick auf die Emissionsmöglichkeiten, die Qualität der Anleihen und die Gründlichkeit der Berichterstattung

Im Jahr 2021 werden sowohl Regierungen als auch der Anleihenmarkt Mittel in eine „grüne Erholung“ lenken. Die EU will 100 Mrd. EUR aufnehmen, um die am schwersten von der Covid-19-Pandemie betroffenen Länder zu unterstützen. Die Anleihen, mit denen diese Hilfen finanziert werden sollen, werden größtenteils 2021 emittiert.6 Dieses Geld wird zwar vorrangig für ökologische Projekte verwendet, dürfte sich gleichzeitig aber auch positiv in Form von „grünen“ Arbeitsplätzen auswirken, die in Sektoren wie grüne Infrastruktur entstehen.

Wir wollen durch die Zusammenarbeit mit dem Impact Investing Institute und der International Capital Markets Association (ICMA) die Marktbedingungen verbessern, und zwar im Hinblick auf die Emissionsmöglichkeiten, die Qualität der Anleihen und die Gründlichkeit der Berichterstattung. Bereits in der Vergangenheit haben wir zur Ausgestaltung der Grundsätze der ICMA für soziale Anleihen beigetragen und haben zugesichert, ein weiteres Jahr mit diesem Verband zusammenzuarbeiten.

Ein letztes Wort zu den für 2021 erwarteten neuen Umweltschutz- und Sozialgesetzen: Diese Gesetze dürften für einige Unternehmen erhebliche Mehrkosten mit sich bringen. Würden Sie also lieber in einen konventionellen Fonds investieren, dessen Positionen aufgrund der neuen Gesetze unter Druck geraten könnten, oder doch lieber in einen verantwortungsbewussten Fonds, der von den Entwicklungen profitieren könnte?

15 Januar 2021
Simon Bond
Simon Bond
Director of Responsible Investment Portfolio Management
Share article
Share on twitter
Share on linkedin
Share on email
Hauptthemen
Verwandte Themen
Share article
Share on twitter
Share on linkedin
Share on email
Hauptthemen
Verwandte Themen

PDF

Hoffen auf eine Erholung durch „grüne“ Arbeitsplätze

1 FTadviser.com, „UK to launch first green gilt in 2021“, 10. November 2020.

2 https://www.impactinvest.org.uk/wp-content/uploads/2020/10/Green-Plus-Gilt-Proposal.pdf, Oktober 2020.

3 The Construction Index, „National Infrastructure Strategy: UK infrastructure bank“, 26. November 2020.

4 Daten von Bloomberg und der Internationalen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung, 31. Dezember 2020.

5 Analyse von Columbia Threadneedle, Januar 2021.

6 Europäisches Parlament, „Covid-19: 10 things the EU is doing for economic recovery“, 29. Oktober 2020

Wichtige informationen

Das hier zugrundeliegende Research und die Analysen sind von Columbia Threadneedle Investments für die eigenen Investmentaktivitäten erstellt worden. Aufgrund dieser sind möglicherweise bereits Entscheidungen noch vor dieser Publikation getroffen worden. Die Veröffentlichung zum jetzigen Zeitpunkt geschieht zufällig. Aus externen Quellen bezogene Informationen werden zwar als glaubwürdig angesehen, für ihren Wahrheitsgehalt und ihre Vollständigkeit kann jedoch keine Garantie übernommen werden. Alle enthaltenen Meinungsäußerungen entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt der Veröffentlichung, können jedoch ohne Benachrichtigung geändert werden.

Verwandte Beiträge

4 Oktober 2021

Andrea Carzana & Natalia Luna

Portfolio Manager & Senior Thematic Investment Analyst, Responsible Investment

„Fit für 55“-Paket der EU verstärkt Fokus auf nachhaltige Ergebnisse

Die Europäische Kommission hat ihren „Fit für 55“-Fahrplan bekannt gegeben, der die vorzunehmende Umstellung beschreibt, um das von der EU-Kommission ausgegebene Ziel einer Senkung der Nettotreibhausgasemissionen um mindestens 55 % bis 2030 zu erreichen.
Lesezeit - 5 min
4 Oktober 2021

Natalia Luna

Senior Thematic Investment Analyst, Responsible Investment

Kyle Bergacker

Senior Responsible Investment Analyst

Der Klimawandel: Neubewertung des Risikos von Waldbränden

Die Waldbrandsaison 2020 in den USA zählte zu den schlimmsten seit Beginn der Aufzeichnungen. In Kalifornien brannte eine Fläche von rund 1,6 Millionen Hektar – eine Verdoppelung des letzten Rekords aus dem Jahr 2018.
Lesezeit - - 3 min
1 Oktober 2021

Überdenken des sozialen Zwecks der Vermögensverwaltung

Als ich in den 1990er-Jahren in einem Vorort von Boston aufwuchs, gab es ein paar Gewissheiten in meinem Leben: Die Red Sox werden nie eine World Series gewinnen, Mädchen, die Mathematik mögen, sind einfach nicht cool und rosa Kleidung ist immer angesagt.
Lesezeit - 5 min

Das könnte Ihnen auch gefallen

Investmentansatz

Teamwork bildet eine wichtige Grundlage unseres Anlageprozesses, der so strukturiert ist, dass er die Ausarbeitung, Bewertung und Umsetzung fundierter und vielversprechender Anlageideen für unsere Portfolios erleichtert.

Fonds

Columbia Threadneedle Investments bietet eine umfangreiche Palette von Investmentfonds an, die eine Vielzahl von Anlagezielen abdeckt.

Anlagekapazitäten

Wir bieten eine breite Palette aktiv verwalteter Anlagestrategien und -lösungen für globale, regionale und inländische Märkte und Anlageklassen.