TSG Hoffenheim und Columbia Threadneedle Investments erweitern Partnerschaft

Weiterhin stolzer Partner der TSG

Mit Beginn der Spielzeit 2020/2021 wird Columbia Threadneedle Sponsor der Bundesliga-Frauenmannschaft des baden-württembergischen Spitzenvereins. Im Rahmen dessen wird das Logo und der Firmenname von Columbia Threadneedle während der Spiele der Frauenmannschaft als Bandenwerbung auf der Haupttribünenseite und auf der Auswechselbank durchgängig sichtbar sein.

Gleichzeitig besteht auch weiterhin eine Partnerschaft zwischen der Fondsgesellschaft und der Bundesliga-Herrenmannschaft der TSG Hoffenheim, die bereits im August 2019 ins Leben gerufen wurde. Damals hatte Columbia Threadneedle sich ganz bewusst für die Partnerschaft mit einem Fußballverein entschieden. Denn die Gesellschaft erkennt zwischen professionellem Asset Management und Spitzenfußball Parallelen – beispielsweise, dass es sowohl bei der Mannschaft auf dem Platz als auch im Portfolio auf die richtige Kombination individueller Stärken ankommt. Dabei leisten defensive Positionen ebenso ihren Beitrag zum Gesamtergebnis wie offensive.

Florian Uleer, Country Head Deutschland bei Columbia Threadneedle Investments, kommentiert die erweiterte Partnerschaft wie folgt:
„Deutschland ist für uns weiterhin ein strategischer Wachstumsmarkt. Unser Commitment zu diesem Markt bringen wir auch durch Partnerschaften mit ausgewählten, herausragenden lokalen Playern zum Ausdruck. Dabei ist uns wichtig, dass wir und unsere Partner die gleichen Werte leben. Zu unseren Werten gehören: Teamgeist – sowohl im deutschen Büro als auch unter unseren Investment- und Research-Experten rund um die Welt. Disziplin – gerade auch im Anlageprozess und Risikomanagement. Und die Förderung sowie gezielte Entwicklung von Talenten in allen Geschäftsbereichen – mit dem Anspruch, Diversität zu fördern. Gerade diese Werte verkörpert auch die TSG Hoffenheim in besonderer Weise. Daher freuen wir uns darauf, unsere Partnerschaft mit diesem erstklassigen Fußballverein zu erweitern.“

Hoffe, wir sehen uns